DE

FR

planoalto
planoalto
Suffizienz und Natur

planoalto bedeutet Räume & Ebenen zu wechseln und lebendig zu lernen

Unsere Arbeit ist darauf ausgerichtet, Entwicklung auf mentaler, emotionaler, seelischer und körperlicher Ebene zu fördern und einen Beitrag zu Lebendigkeit, selbstverantwortlicher Lebensgestaltung und effektiver Kommunikation zu leisten. 
planoalto Bildungsveranstaltungen sind geprägt von einer «Sowohl-als-auch-Kultur» indem z.B. Individualität und Gemeinschaftssinn, Tiefe und Leichtigkeit, Dichte und Freiraum, Humor und Tränen, Sprache und Handlung, Einfachheit und Luxus geschätzt und gepflegt werden.
Die Natur ist aussergewöhnlicher Lernraum, Ort für Rückzug und Gesundung aber auch lebendiges Gegenüber und aktive Partnerin. 

 

Naturerfahrung

Der Einbezug der Natur ist für uns mehr als Methode, fast Prinzip. Dieser Haltung zu Grunde liegt die Überzeugung, dass die Natur oder das Draussen-Sein Entwicklung auf körperlicher, psychischer und seelischer Ebene fördert. Unsere Erfahrung und Praxisforschung ermöglicht einen differenzierten Einsatz der Natur als Lehrmeisterin.

Systemische Prozessgestaltung

Die Überzeugungen der Wandlungskraft des Lebens, der Veränderbarkeit des Verhaltens sowie der Blick auf die damit verbundenen Ressourcen und Möglichkeiten, tragen unsere pädagogische Arbeit. Diese "Tragkraft" kommt in unserer Sprache zum Ausdruck oder der Art, wie wir auf Menschen und Gruppen schauen. Ebenso ist sie spürbar im Achten der Ästhetik, im Gestalten von Lernprozessen und im Wahrnehmen von Entwicklungspotenzial. Querdenken und Überraschungen gehören ebenso zum Arbeitsprozess, wie Ziel und Auftrag.

Kreativtechniken

Mittels Objekten und Materialien im Raum oder aus der Natur werden innere Bilder ganz konkret zum Ausdruck gebracht. Ressourcen, innere Anteile oder wichtige Menschen bekommen einen Platz und einen symbolhaften Ausdruck. Der Prozess des Gestaltens und Betrachtens dieser Bilder lässt oft mehr Erkennen als eine rein gedankliche oder sprachliche Auseinandersetzung. 

Szenische Arbeit

Mit dieser Methodik nutzen wir die Fähigkeit des Körpers wahrzunehmen, in Resonanz zu gehen und so Informationen zu entdecken, die allein über Sprache nicht zugänglich sind. Dabei kann es sein, dass sich die Personen, um die es geht, selbst im Raum aufstellen oder an ihrer Stelle von anderen vertreten werden.

Erlebnispädagogische Medien

Beim Trekking, Kanufahren oder Klettern, auf dem Berg, im Wald, Schnee oder Seekajak sind unterschiedliche Skills und Arbeitsweisen gefragt, die wir je nach Auftrag und Ziel anwenden oder auch lehren.