NDS Erlebnispädagogik

Das eidg. anerkannte Nachdiplomstudium HF wird in Kooperation von planoalto mit CURAVIVA Weiterbildung, Luzern angeboten.
Natursportliche Erlebnispädagogik nach planoalto lehrt Grundkenntnisse und pädagogischen Einsatz der Mittel: Trekking, Schneeschuhlaufen, Kanuwandern, Waldleben, Outdoorküche und Klettern. Zu den Lerninhalten zählen ausserdem systemische Konzepte von Führung, Gruppendynamik und Projektmanagement, Wirkungsmodelle der Erlebnispädagogik, Sprachführung, Transfer- und Reflexionsformen sowie das Arbeiten mit Metaphern.

Das NDS Erlebnispädagogik bildet ein in sich geschlossenes Curriculum mit natursportlichen Modulen, gezielter fachlicher, zielgruppenspezifischer und praxisfeldbezogener Spezialisierung und einem vollen Rucksack an Methoden und Techniken zur Begleitung von Einzelpersonen und Gruppen.
Das NDS schliesst mit einem eidg. Diplom ab und führt geschützten Titel: dipl. Erlebnispädagoge/-in NDS HF

  • Wer viel erlebt, dem wird viel einfallen.

    Frederic Vester
InhalteMethoden, Theorie und Praxis der Erlebnispädagogik, Führungsschulung, Outdoortechniken, Projektmanagement
Kurstage42 Kurstage und 10 Praxistage verteilt über 2 Jahre
PreisCHF 10'980.00
KursteilnehmendeMenschen mit einer (sozial-) pädagogischen Grundausbildung und einem Abschluss auf Tertiärstufe, NatursportlerInnen
Praxisfelder (Sozial-)Pädagogik, Institutionen und Schulen, Outdoortrainings, Freizeitangebote
Abschlusseidg. Diplom NDS HF
AufbaumöglichkeitenErfahrungsorientierte Erwachsenenbildung mit SVEB Zertifikat, OG Professional* (*bei entsprechenden natursportlichen Vorerfahrungen)
Für diesen Lehrgang können Sie Bundesbeiträge beantragen.
Natursport94%
Theorie79%
Praxis90%
Persönlichkeitsentwicklung77%
Diese Weiterbildung bieten wir an in Kooperation mit Curaviva Weiterbildung.

Lernkultur und Inhalte

Struktur

Erlebnispädagogik fördert über handlungsorientiertes Lernen in der Natur soziale Kompetenzen und ermöglicht Verhaltensänderungen und Persönlichkeitsentwicklung. Im Sinne von «Learning by doing» basiert dieser NDK auf praxisnaher Vermittlung von Planungs-, Führungs- und Umsetzungskompetenzen, reflektierter Selbsterfahrung und integrierten Theorieeinheiten.

Die Weiterbildung umfasst sechs aufbauende Module, welche die Teilnehmer*innen innerhalb einer geschlossenen Ausbildungsgruppe durchlaufen. So entsteht ein Lernraum für die Erweiterung der eigenen Führungspraxis sowie von Gruppendynamik, Teamkultur und sozialen Entwicklungsprozessen.

Kultur

Wir sind nomadisch unterwegs und pflegen unsere gemeinsame Kultur rund um das Feuer. Wir vermitteln Impulse und Modelle und haben Gelegenheit, diese konkret auszuprobieren und anzuwenden. Ästhetik, Nachhaltigkeit sowie Achtsamkeit und Ressourcenbewusstsein gegenüber Mensch und Natur sind uns wichtig. Die Outdoortechniken ermöglichen uns, auf diese Art in der Natur unterwegs zu sein. Lernen verstehen wir als gemeinsamen und inspirierenden Prozess auf Augenhöhe. Wir vermitteln theoretische Inhalte praxisbezogen, situationsgerecht und konkret. Die Anwendung in der eigenen Arbeit bietet eine wichtige Grundlage für das persönliche Lernen, darauf bauen wir auf.

Inhalte
  • Nomadisches Unterwegssein mit Gruppen in allen Jahreszeiten
  • Führungskompetenz, technische Skills und Projektmanagement in den Natursportarten:
    Trekking, Klettern, Schneeschuhlaufen/Iglu, Kanu, Waldleben
  • Kurz-Interventionen, Interaktionsspiele, Teamübungen, Mikroabenteuer
  • Systemische Zielarbeit, Einzelbegleitung und Gruppenprozesse
  • Wirkungsmodelle, Methoden und Konzepte der Erlebnispädagogik
  • Grundlagen systemischer Gruppendynamik und Gesprächsführung
  • Kreativtechniken, Reflexionsformen und Transfergestaltung
  • Interventionsdesigns
  • Handlungsorientierte Lösungsansätze für Krisen, ADHS, Mobbing, psychische Belastungen etc.

Module

Trekking

4 Tage

Einführung in die Erlebnispädagogik

Nomadisches Unterwegssein, Outdoor-Basics wie Campgestaltung, Feuerküche und Gruppensettings schaffen

Klettern

4 Tage

Grundlagen der Erlebnispädagogik

Annäherung an den Fels, Spielformen, Klettern als Methode

Vertiefungstage I

2 Tage

Konzepte und Grundlagentheorien der Erlebnispädagogik

Initiatives, Citybound und handlungsorientierte Didaktik

Schneetour

4 Tage

Führung und Gruppendynamik

Schneeschuhtouren, Iglu- und Biwakbau, Erlebnis-Elemente und Möglichkeiten im Winter

Kanutrekking

5 Tage

Arbeit mit Metaphern

Handlungsorientierte Zugänge am und auf dem Wasser; Selbstführung, Körper und Emotionen

Waldcamp

4 Tage

Projektmanagement und Praxisbeispiele

Wald als vielseitiger Lern- und Erfahrungsraum, Campbau, Outdoortechniken und Handwerk, besondere Kochprojekte

Talentsuche

5 Tage

Systemische Auftragsklärung und Zielarbeit, professioneller Wertekompass

Angeleitete Solozeit in den Bergen zur Konkretion der beruflichen Vision und des individuellen Praxisprofils

Roadmovie

5 Tage

Lebensgeschichten erschliessen und initiatorische Reisen begleiten

Roadmovie-Methode, Monomythos als Entwicklungsstruktur, Einsatz von Video in der Erlebnispädagogik

Vertiefungstage II

2 Tage

Das persönliche Handlungskonzept als Erlebnispädagog*in entwickeln

Theorie-Impulse und erfahrungsorientierte Didaktik

Gipfeltreffen

4 Tage

Alpine Universität in Theorie und Handlung zu Fachthemen aus der eigenen Praxis

Multimediale Inputs in- und outdoor

Prüfung

1 Tag

Mündliche Prüfung

Finale

2 Tage

Fachaustausch, Präsentationen Kolloquium und Diplomierung

NDS Erlebnispädagogik 2020

Module und Daten
Kurs Anmeldung
Detailprogramm
Was tun Absolventen*innen beruflich?
  • Gezielte Lern-Erlebnisse in Schulen, Heimen, Institutionen, Lehrwerkstätten, Justizvollzugsanstalten und Kindergärten anleiten und begleiten 
  • Sozialpädagogische Begleitung und Beratung von Einzelpersonen bei Lebensübergängen oder als Krisenintervention und Case Management umsetzen
  • Arbeitsteams und Sportgruppen gruppendynamisch begleiten
  • Selbständige Tätigkeiten als Erlebnispädagog*in aufbauen
  • Handlungsorientierte Bildungsmethodik in Schulen, Hochschulen und Kursen anwenden
  • Natursport-Events anbieten
  • Erlebnispädagogische Bausteine in Konzepte der sozialen Arbeit und der Bildung für nachhaltige Entwicklung implementieren
  • Interne, handlungsorientierte Teamweiterbildungen leiten
Was tun Absolventen*innen privat?
  • Sie sind rund ums Jahr draussen unterwegs
  • Sie freuen sich, Menschen mit in die Natur zu nehmen
  • Sie hecken bereits die nächste Idee aus und planen ein nächstes Abenteuer
  • Sie interessieren sich für persönliches Wachstum, auch das eigene
  • Sie bauen sich wunderbare Schlafzimmer und geniessen ihr 1000 Sterne Hotel
  • Sie kochen über dem Feuer am Geburtstag ihrer Freunde

und jetzt, wie weiter?

z.B. mit der ...

Anmeldung

Senden Sie uns bitte einen Lebenslauf, Diplomzeugnisse und Weiterbildungsnachweise mit der Anmeldung mit.

oder mit einem Anruf...

071 855 33 02

Nicole Ramsauer
Christa Zeilinger