DE

FR

planoalto
planoalto
Kreativ-Rituele-Werkstätte-Erlebnispädagogik

Werkstätten Systemische Erlebnispädagogik 2018

Systemische Erlebnispädagogik verbindet Naturerfahrungen, Kreativtechniken, szenische Arbeitsformen und rituelle Strukturen zur Praxis der kreativ-rituellen Prozessgestaltung.

Absolventinnen und Absolventen dieser Lehrgänge bringen nomadische Leidenschaft, wirksame Begleitungsmethoden, achtsame Wahrnehmungsschulung und eine gelebte systemische Grundhaltung seit über zwanzig Jahren in unterschiedliche Felder von Pädagogik, Beratung und Führung.

Die Werkstätten bieten eine Plattform für Vernetzung und Austausch sowie Möglichkeiten, die Arbeitsweise der Systemischen Erlebnispädagogik und planoalto kennenzulernen.



Werkstätte Juni 2018   "Erlebensfluss – Von der Quelle zur Welle"

Samstag, 23. Juni 2018, Wirkstatt Auboden, Brunnadern
10.30 - 18.30 Uhr mit anschliessendem Festessen am Feuer
Im Preis von CHF 145.- ist die komplette Verköstigung inbegriffen.

So wie das Wasser seinen Weg von der Quelle in den Bergen bis ins Meer findet, sind wir im Diplomlehrgang in Systemischer Erlebnispädagogik auf unserer Lernreise nomadisch in der Natur unterwegs. Auf Trekkings und mit Schneeschuhen in den Bergen, am Feuer im Wald, im Kanu auf Flüssen und Seen und im Kajak auf dem Meer erlernen und erleben wir lösungsorientierte Begleitmethoden sowie achtsame Wahrnehmungsschulung und wenden diese wirkungsvoll an.

Mit Freude laden wir zur Werkstätte «Erlebensfluss – von der Quelle zur Welle» ein. In praktischen Workshops erhältst du Einblicke in unsere outdoor Lernfelder und ins methodische Handwerk, welches darin angewendet wird. 

Also rüste dich aus mit Paddel, nimm Platz im Boot und steuere es mit uns auf dem Erlebensfluss in neue Himmelsrichtungen!

Désirée Buchmann, Renato Wüthrich, Leslie Burkhalter, Marina Grossrieder, Andreas Kohler, Herbert Schüpfer, Michèle Marti, Markus Gfeller, Reto Planzer, Nicole Schiess, José Manuel Hidalgo, Rahel Gerber, Sandra Buchser, Christoph Marte, Ramon Els, Florentina Gojani, Markus Brefin, Severin Meli, Rosa Borheck, Hannah Kuby


Collage zu den Werkstätten 2018

von der Quelle zur Welle
dem Fluss des Lebens folgen,
eintauchen in die Tiefe
und sich tragen lassen.
Den Vorhang fallen lassen,
den eigenen Raum beleben,
hinter die Kulissen schauen
auf der Bühne für Wandel. 

Collage von Anna Maurer,
Teilnehmerin Gruppe 22



Werkstätte August 2018   "Naturraum – Bühne für Wandel"


Samstag, 18. August 2018, Klingenmühle, Märstetten
10.30 - 18.30 Uhr mit anschliessendem Festessen am Feuer
Im Preis von CHF 145.- ist die komplette Verköstigung inbegriffen

Räume schaffen Platz für Neues. Sie laden ein, auf Entdeckungsreise zu gehen, Drehbücher zu schreiben und diese spürbar zu machen – frisch, lebendig und mit einer Portion Mut.

Die Natur bietet uns einen solchen Raum. Einen Spielplatz voller Möglichkeiten, Zeit zum Staunen, Innehalten und Inspiration. Die Methoden der Systemischen Erlebnispädagogik versetzen uns in die Lage, diese Chance zu nutzen,so dass sich neue Pfade für uns öffnen. Sie befähigen uns zu handeln und dem Wandel eine Bühne zu geben für das Unbekannte.

Wir laden dich ein zu einem Tag des Wandels. Wir lassen einen Raum entstehen, in dem du inne halten kannst und der Platz bietet zum Forschen und Gestalten, Fragen und Ausprobieren. Wir werden Zeit haben uns auszutauschen und uns in fachlichen Workshops thematisch zu vertiefen.

Lass dich inspirieren vom Zauber der Veränderung, entdecke den Sternenstaub und staune am Wunder im Kleinen...

Yakirim Günther Dolak, Martine Studer-Ziegler, Anna Maurer, Robert Spoerri, Samanta Minder, Flavian Spahr, Anna Sollberger, Katja Wagner, Laura Simma, Marco Jäger, Philipp Wanner, Katrin Kläsi, Natascha Imhof, Tom Plüss




Kosten


Die Werkstätten 2018 können einzeln oder als  zusammenhängendes Paket gebucht werden. Die unterschiedlichen Themen, Orte und Gruppen bieten verschiedene Impulse, sie geben einen tiefen Einblick in die Wirkungsweise der handlungsorientierten Methodenpalette und ergänzen sich gegenseitig.

Die Tagungskosten für eine einzelne Werkstätte betragen CHF 145.- (für Alumni 125.-) und beinhalten die komplette Verköstigung.
Werden beide Werkstätten als Serie gebucht, verrechnen wir CHF 255.- (für Alumni 195.-)